BRANDENBURGER SYMPHONIKER - SLAWISCHE SEELE - 7. SINFONIEKONZERT

BRANDENBURGER SYMPHONIKER
SLAWISCHE SEELE
7. SINFONIEKONZERT

Das 7. Sinfoniekonzert der Brandenburger Symphoniker dreht sich um die slawische Seele.
Im Mittelpunkt des Abends stehen der russische Komponist Sergej Rachmaninow und sein
tschechischer Zeitgenosse Josef Suk.
Für das 3. Klavierkonzert Rachmaninows, welches vor allem durch den Film Shine in den
1990er Jahren populär wurde, begrüßen wir an diesem Abend den Pianisten Sandro
Nebieridze. Der 20jährige hat bereits zahlreiche Wettbewerbe in der Ukraine, Litauen und
Kasachstan, nicht nur für seine Künste am Klavier, auch für seine eigenen Kompositionen,
gewonnen.
In der zweiten Hälfte des Abends erklingt die Komposition Ein Märchen von Dvořáks
Schwiegersohn Josef Suk.
Die Brandenburger Symphoniker und ihr Erster Gastdirigent freuen sich, mit dem Publikum
in die musikalischen Tiefen der slawischen Seele zu schauen.

SERGEJ RACHMANINOW
Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
JOSEF SUK
Pohádka (Ein Märchen) op. 16

Dirigent Olivier Tardy
Solist Sandro Nebieridze, Piano
Es spielen die Brandenburger Symphoniker.

Veranstaltungsdauer: ca. 90 Minuten, eine Pause
DONNERSTAG, 12. MAI 2022 UM 19.30 UHR
FREITAG, 13. MAI 2022 UM 19.30 UHR
SAMSTAG, 14. MAI 2022 UM 19.30 UHR
GROSSES HAUS
Eintrittspreise: 1. Kategorie: 32,- € / erm. 26,- €
2. Kategorie: 27,- € / erm. 21,- €

Kartentelefon: 03381 / 511-111
www.brandenburgertheater.de

Foto: © Jessica Alice Hath

Weitere Nachrichten

Nachrichten

Fährräder für Geflüchtete

Fährräder für Geflüchtete Fährräder für Geflüchtete Vier Fahrräder wurden in der Werkstatt der städtischen Arbeitsfördergesellschaft BAS GmbH von Teilnehmenden für Geflüchtete aufbereitet. Die Spendenfahrräder erreichen

Weiterlesen »