147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Bastelaktion rückt Interessen junger Menschen in den Mittelpunkt

Kinder in der Kita „Kleine Fische“ sprechen über Kinderrechte

Anlässlich des Weltkindertages besuchen Alexandra Adel, Beigeordnete für Jugend, Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, sowie Katharina Bergholz, Kinder- und Jugendbeauftragte, in dieser Woche vier verschiedene Einrichtungen in Brandenburg an der Havel, um mit Kindern über Kinderrechte zu sprechen und bunte Herbstblätter zu basteln.

Die fertigen Blätter werden anschließend Teil eines „Kinderrechte“-Baumes sein, der am Mittwoch, dem 28. September 2022, zur Sitzung der Stadtverordnetenversammlung, im Altstädtischen Rathaus, ausgestellt wird und bis Mitte Oktober im Foyer des Rathauses weiter zu besichtigen sein wird.

Hintergrund

Das Motto des diesjährigen Weltkindertages lautet „Gemeinsam für Kinderrechte“. Unter diesem Motto haben das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und Unicef Deutschland sowohl Bund, Länder und Kommunen als auch die gesamte Gesellschaft aufgerufen, die Rechte von Kindern konsequenter in den Blick zu nehmen. Dies muss gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen geschehen! Nur so kann es gelingen, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte umzusetzen und damit ein kinderfreundlicheres Land zu schaffen. Denn Kinder und Jugendliche leben gegenwärtig in einer so noch nie dagewesenen Situation: Nach wie vor ist ihr Leben durch das pandemische Geschehen eingeschränkt. Nachrichten über den Ukraine-Krieg bestimmen ihren Alltag.
Die Klimakrise hat gravierende Auswirkungen auf die Zukunft von Heranwachsenden und künftigen Generationen. Kinder und Jugendliche haben ein Recht darauf, mitzuentscheiden, wenn es um ihr Leben und ihre Zukunft geht.

Quelle: Verwaltung

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

von den Kindern gestaltete Herbstblätter
(v.li.n.re.) Diakon Wolfgang Biedermann, Geschäftsführer Diakonisches Werk Brandenburg an der Havel, Katharina Bergholz, Kinder- und Jugendbeauftragte, Alexandra Adel, Beigeordnete, Christian Bochwitz, Kreisdiakoniepfarrer

Weitere Nachrichten

csm_Teaser_Rathaus_Amtsblatt_12182acd7f
Nachrichten

Amtsblatt Nr. 28 erschienen

Amtsblatt Nr. 28 erschienen Am Freitag, 30.09.2022, ist das Amtsblatt Nr. 28/2022 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen. Allgemeinverfügung nach

Weiterlesen »