147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Ballabend des BKC am 5.11.22 im Brandenburger Theaters – Schirmherr und Prinzenpaar starten erneut in die nächste Saison

Ballabend am 5.11.22 im großen Saal des Brandenburger Theaters

Gut gelaunt und bestens unterhalten feierten Brandenburger und
Brandenburgerinnen den Prinzenball des BKC.
Obwohl das Prinzenpaar und der Schirmherr der 59. Saison des BKC schon bekannt waren, ließen sich die Organisatoren für das Publikum doch so manche Überraschungen einfallen. Neben den Garden und Schautänzerinnen mit dem tanzenden Moderator des Abends Tim Blankenhorn, die das Publikum mit ihren Tänzen begeisterten, war wohl die größte Überraschung die Laudatio auf Prinzenpaar und Schirmherr.

Diese wurde in diesem Jahr nicht vom Roland zu Brandenburg, alias Oliver Windeck, gehalten. Nach Aussagen des Moderators wurde
der Roland von Klimaaktivisten an seinen Sockel geklebt. So übernahm diese Aufgabe kein geringer als Hartz IV. in Person Oberstudienrat Henrik Renkensmeier.

Witzig und pointiert fand er Worte, die das Publikum zum Lachen brachten und dieser Vorstellung eine ganz besondere Note gab.

Tim Blankenhorn als Moderator des Abends unterhielt die Gäste auf seine charmante und witzige Art. Ein Highlight war sein „Notfall- Drop“- obwohl es keine Notfälle gab, brachte er eingespielt die Stimmung zum Kochen.

Tanzrunden der Georg Jackson Band „glühten“ das Publikum bei bester Tanzmusik auf den Auftritt von Bernhard Brink vor. Er unterbrach für diesen Tag seine Tournee der großen Schlager Hitparade und fuhr 444 km aus der westfälischen Stadt Oer- Erkenschwick, um beim Prinzenball des BKC aufzutreten. Auf der kleinesten Bühne
der Welt rockte er mit seinen Liedern aus 50 Jahren vor allem die
Brandenburgerinnen, die sich dicht gedrängt auf der Tanzfläche tummelten.

Lange nach Mitternacht war die Stimmung im Brandenburger Theater noch immer ausgelassen. Für den BKC ein sicheres Zeichen, alles richtig gemacht zu haben.

Zur Bildergalerie geht es HIER

Quelle: Bilder und Text BKC

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

Märchen_1.1
Veranstaltungen

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht

Weiterlesen »