147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Aufruf zur Teilnahme an der Kundgebung „Brandenburg an der Havel steht zusammen für Demokratie und Toleranz“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir, die Mitglieder der Koordinierungsgruppe für Demokratie und Toleranz in der Stadt
Brandenburg an der Havel, laden Sie herzlich ein zur Teilnahme an der Kundgebung
„Brandenburg an der Havel steht zusammen für Demokratie und Toleranz“. Die Kundgebung findet statt am Samstag, den 2. März 2024, 15‐16 Uhr auf dem Neustädtischen Markt.

Die Koordinierungsgruppe für Demokratie und Toleranz ist eine parteiübergreifende
Initiative, die schon vor einigen Jahren von der Stadtverordnetenversammlung ins Leben
gerufen wurde. Mit der geplanten Kundgebung möchten wir gemeinsam ein Zeichen setzen für die Werte, die unsere freiheitlich‐demokratische Grundordnung ausmachen.
In Zeiten, in denen die Welt mit vielen komplexen Herausforderungen konfrontiert ist, auf
die es keine einfachen und schnellen Antworten gibt, treten wir für ein respektvolles,
solidarisches Miteinander ein, das von Offenheit, Toleranz und gegenseitiger Achtung
geprägt ist. Hass und Hetze, Ausgrenzung und Diskriminierung sowie jeglichen demokratie‐ und menschenfeindlichen Positionen treten wir entschieden entgegen.

Vertreterinnen und Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Bereiche wie Kultur, Sport, Kirche und Wirtschaft treten bei der Kundgebung auf, ebenso wie die Band Patchwork, die die Kundgebung musikalisch umrahmt.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme. Bringen Sie Familie, Freundinnen und Freunde und Nachbarinnen und Nachbarn mit, um gemeinsam ein starkes Zeichen für Demokratie und Toleranz zu setzen. Lassen Sie uns zusammenstehen für eine Gesellschaft, die sich durch Respekt, Offenheit und Gleichberechtigung auszeichnet.

Quelle: Koordinierungsgruppe für Demokratie und Toleranz in der Stadt Brandenburg an der Havel – Der Präsident der THB ist Vorsitzender dieser Koordinierungsgruppe

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

Weitere Nachrichten

2024_21_04-Einladung
Nachrichten

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung Anlässlich des 79. Jahrestages der Befreiung des Zuchthauses Brandenburg-Görden laden Oberbürgermeister Steffen Scheller und Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner