147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Aufruf zur „28-Tage-Biotonnen-Challenge“ in Brandenburg an der Havel

Im Rahmen der Aktion werden diese „BiOTONi“ genannten Biomüll-Sammelbehälter verlost. Foto: Aktion Biotonne Deutschland

Über die sozialen Medien Instagram und Facebook vom Biotonnen-Muffel zum Profi für die Bioabfall-Getrenntsammlung

Die Stadt Brandenburg an der Havel beteiligt sich gemeinsam mit mehr als 60 Städten und Landkreisen, dem Bundesumweltministerium, NABU und anderen Verbänden an der deutschlandweiten Social-Media-Aktion „28-Tage-Biotonnen-Challenge“. Ab 7. November 2022 veröffentlicht die Stadtverwaltung regelmäßig amüsante und informative Posts auf ihren Facebook- und Instagram-Profilen, um Menschen dazu zu motivieren, alle Bioabfälle in die Biotonne anstatt in den Restmüll zu sortieren.

Bundesweit landen leider immer noch rund drei Millionen Tonnen Bioabfälle pro Jahr im Restmüll. Ziel der Challenge ist es, diesen Anteil zugunsten des Klima- und Umweltschutzes stark zu reduzieren. Denn Bioabfälle sind in privaten Haushalten eine bedeutende Abfallfraktion und zugleich ein wertvoller Rohstoff zur Herstellung von Kompost für unsere Äcker, Gärten und Blumentöpfe.

Wer an der #biotonnenchallenge teilnehmen möchte, folgt dem Instagram- oder Facebook-Profil der Stadt Brandenburg oder den Profilen der „Aktion Biotonne Deutschland„.

Die Challenge-Teilnehmenden haben dabei die Möglichkeit, einen Design-Vorsortierbehälter für Bioabfälle – genannt BiOTONI – zu gewinnen. Die Stadt Brandenburg an der Havel möchte dieses Engagement für mehr Klima- und Ressourcenschutz belohnen und verlost entsprechend dem Motto insgesamt 28 BiOTONis. Über die Teilnahmebedingungen wird im Verlauf der Challenge in den Posts auf Instagram bzw. Facebook informiert.

Wer keine sozialen Medien nutzt, kann ebenfalls an der Challenge teilnehmen, denn die Posts werden auch auf der Website des Aktionsbündnisses veröffentlicht. Dort gibt es ebenfalls schicke BiOTONis für engagierte BioabfallsammlerInnen zu gewinnen.

Das Motivationsprogramm zur Getrenntsammlung von Bioabfällen enthält ein breites und buntes Spektrum an Themen rund um die Biotonne: diese reichen von der Faszination des wohlriechenden Recyclingproduktes Komposterde bis zu praktischen Routinen, wie Bioabfälle hygienisch in der Küche und Biotonne gesammelt werden. Auf dem Programm stehen zudem die Aufklärung, warum jegliche Abfallbeutel aus Plastik in der Biotonne tabu sind, wie weniger Lebensmittelverschwendung insbesondere im Kühlschrank immer an erster Stelle steht oder weshalb die Biotonne auf der Straße die perfekte Ergänzung des Komposthaufens im eigenen Garten ist.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Im Rahmen der Aktion werden diese „BiOTONi“ genannten Biomüll-Sammelbehälter verlost. Foto: Aktion Biotonne Deutschland
Grafik: Aktion Biotonne Deutschland

Weitere Nachrichten

Märchen_1.1
Veranstaltungen

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht

Weiterlesen »