147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Am Sonntag 24.03. wird es ab 11:00 Uhr märchenhaft im Brandenburger Theater und alle können dabei sein - Das erste Finale des 20. „Undine“-Wettbewerbs für neue Märchen ist ganz nah

Aus diesem Märchen-Segen hatte die „Undine“-Jury die Qual der Wahl.

Am Sonntag wird es ab 11:00 Uhr märchenhaft im Brandenburger Theater und alle können dabei sein

Das erste Finale des 20. „Undine“-Wettbewerbs für neue Märchen ist ganz nah. Am Sonntag, 24. März, erleben im Rahmen der öffentlichen Märchen-Matinee im Großen Haus des Brandenburger Theaters die schönsten neuen Märchen des Jubiläums-Jahrgangs ihre Weltpremiere! Darauf haben die Gastgeber – die Stadt Brandenburg an der Havel und die Fouqué-Bibliothek – seit dem Jahreswechsel hingearbeitet und laden zu der etwa 90-minütigen, um 11:00 Uhr beginnenden Veranstaltung herzlich ein.

Die Jury um Kindermedien-Experte Thomas Feibel hatte aus 219 eingereichten neuen Märchen auswählen können und 14 für preiswürdig erklärt. Vier Haupt- und zehn Sonderpreise wird es geben, spendiert und persönlich überreicht von 14 Brandenburger Persönlichkeiten. Die Sponsorinnen und Sponsoren bekommen es diesmal mit einer noch bunteren Siegerschar zu tun, da sich wegen des Jubiläums nicht nur 7- bis 25-Jährige am Wettbewerb beteiligen konnten, sondern die obere Altersgrenze vorübergehend aufgehoben ist. Dadurch machten Märchen-Fans bis weit ins Rentenalter mit und traten den Beweis an, wie lebenslang erfüllend kindliche Fantasie sein kann.

Das Brandenburger Jugendtheater, das in all den Jahren mitgewirkt hat, wird mit einem All-Star-Team die Siegermärchen lesend lebendig werden lassen, bevor die entsprechenden Nachwuchsautorinnen und -autoren mit einem Sonder- oder Hauptpreis ausgezeichnet werden, jeweils dotiert mit 150 Euro. Zum Hauptpreis gehört außerdem eine Undine-Statuette, gefertigt vom Brandenburger Künstler Jan Beumelburg. Schülerinnen und Schüler der Musikschule „Vicco von Bülow“ sorgen für die musikalische Umrahmung. Die Moderation übernehmen Fouqué-Bibliothek-Direktorin Cornelia Stabrodt und Stadt-Pressesprecher Thomas Messerschmidt.

Alle Wettbewerbsteilnehmenden und Familienangehörigen sind ebenso wie alle weiteren Märchenfans herzlich zu dieser unterhaltsamen Veranstaltung eingeladen.

Quelle: Verwaltung

Weitere Nachrichten

2024_21_04-Einladung
Nachrichten

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung Anlässlich des 79. Jahrestages der Befreiung des Zuchthauses Brandenburg-Görden laden Oberbürgermeister Steffen Scheller und Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner