147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Aktion Mensch ermöglicht neuen Vereinsbus für den FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V.

Der neue Vereinsbus des FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V. macht Mitgliedern mit Handicap Teilhabe möglich. Quelle: FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V.

Die Behindertenbeauftragte der Stadt Brandenburg Katrin Tietz unterstützte den Verein im Antragsverfahren

Anfang 2023 bewarb sich der FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V. bei der Aktion Mensch um eine Förderung zur Anschaffung eines neuen behindertengerechten Vereinsbusses, um künftig auch Rollstuhlfahrer befördern zu können. Die Zusage erfolgte zur Freude des Vereins und so konnte der Bus bestellt werden. Ende Februar konnte der fertiggestellte Bus nun übergeben werden, was insbesondere für Freude in der der Abteilung Kanu und Drachenboot sorgte, in der nun für die Mitglieder mit Handicap der Transport um einiges leichter wird. Bei der Übergabe waren anwesend Viktorias 1. Vorsitzender Lothar Müller, der 2. Vorsitzende Hartmut Hill, der Abteilungsleiter Frauen- und Mädchenfußball Andreas Ziehm, die Abteilungsleiterin Kanu und Drachenboot Annett Stumpe mit Trainer Michael Stumpe und zwei Mitglieder ihrer Abteilung sowie die Behindertenbeauftragte der Stadt Brandenburg Katrin Tietz. Letztere hatte den Verein im Antragsverfahren unterstützt und betont:

Sport wird in Brandenburg an der Havel großgeschrieben. Um Menschen mit einer Behinderung ebenfalls den Zugang zum Breiten- und Freizeitsport zu ermöglichen, wurde im Jahr 2017 der Lokale Teilhabeplan verabschiedet. Mit dem Engagement des FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V. wurde ein weiterer Schritt zur Inklusion gesetzt, was uns in der Umsetzung des Teilhabeplanes unterstützt.

Quelle: Verwaltung

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Der neue Vereinsbus des FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V. macht Mitgliedern mit Handicap Teilhabe möglich. Quelle: FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V.
„Viktorias“ neuer Vereinsbus ist behindertengerecht.

Weitere Nachrichten

2024_21_04-Einladung
Nachrichten

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung

Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung Anlässlich des 79. Jahrestages der Befreiung des Zuchthauses Brandenburg-Görden laden Oberbürgermeister Steffen Scheller und Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner