147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Abendvortrag im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg: Zur Bronzezeit in Nordostbrandenburg

BLDAM

Abendvortrag im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg

Zur Bronzezeit in Nordostbrandenburg

Prof. Dr. Franz Schopper, Landesarchäologe und Museumsdirektor
Mi, 08. Mai 2024, 18.30 Uhr

Der Nordosten des Landes Brandenburg ist reich an bronzezeitlichen Hinterlassenschaften und war Ziel diverser archäologischer Untersuchungen. Organisch geht aus der steinzeitlichen Kultur der Oderkeramik vor 4000 Jahren die frühe Bronzezeit der Region hervor.
Im Laufe der mittleren Bronzezeit erfolgt ein Wandel von der Körper- zur Brandbestattung und die noch lange gebräuchlichen Feuersteingeräte werden gänzlich von Bronze abgelöst. Während der Hauptteil der Region Anteil an der bronzezeitlichen Kultur des nordischen Ostseeraumes hat, finden sich im Süden Niederschläge der Lausitzer
Kultur.
Die kontinuierliche Arbeit der archäologischen Denkmalpflege, neue Forschungen und überraschende Neufunde beleuchten den materiellen Reichtum der Region und die weiträumigen Kontakte bis nach Griechenland.

Eintritt frei

Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Nachrichten

Blumenampeln_C_STG
Nachrichten

Blumenampeln verschönern Innenstadt

Blumenampeln verschönern Innenstadt Foto (STG): Mitarbeiter von Fliedners Wohn- und Werkstätten bringen die Blumenampeln in der Innenstadt an. Seit Wochenbeginn verschönern wieder die farbenfrohen Blumenampeln

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner