Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet zum Internationalen Museumtag am 15. Mai 2022  wieder ein spannendes Programm sowohl für Jung & Alt als auch für Groß & Klein an.

Mit dem Fachmann in die Jungsteinzeit – Expertenführung mit Dr. Ralf Lehmphul, BLDAM

14.00 Uhr – 15.00 Uhr

Der Archäologe Dr. Ralf Lehmphul vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum lädt zu einer fachkundigen Expertenführung durch die Dauerausstellung des Hauses.
Thema ist die Jungsteinzeit im Land Brandenburg und den angrenzenden Regionen in Nord- und Mitteleuropa. Erfahren Sie, wie sich der in unseren Breiten über Jahrhunderte währende Übergang von der jägerischen zur sesshaften Lebensweise vollzogen hat und welche aktuellen archäologischen Ergebnisse unser Wissen zum letzten Abschnitt der Steinzeit erweitern.
 
Den Teilnehmenden begegnen eine beeindruckende Formenvielfalt der jungsteinzeitlichen Keramik, fremd wirkende Bestattungssitten und Kulturpraktiken ebenso wie die Verwendung des  Rohstoffs Stein, aus dem u.a. Flintklingen, Pfeilspitzen, Beile, Äxte und meisterlich bearbeitete Flintdolche gefertigt wurden.

Die Dauer der Führung beträgt ungefähr eine Stunde und ist für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren geeignet.
 
Der Eintritt ist frei, ebenso die Teilnahme an den Führungen.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung erbeten, da sonst eine Teilnahme nicht gewährleistet werden kann.
Anmeldung für diese Führung unter:
info@landesmuseum-brandenburg.de

————————————————————————————————————————————————————

Daten zum Veranstalter

Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel