Zur Schweigeminute zum Gedenken der Corona-Toten aufgerufen

Nachricht

Heute um 11 Uhr versammelten sich Vertreter der Stadtspitze und Kommunalpolitik, um mit einer Schweigeminute am Flaggenstand neben dem Altstädtischen Rathaus die Corona-Toten zu gedenken.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte landesweit zu diesem Nationalen Gedenktag aufgerufen.

Zeitgleich läuteten in der Havelstadt die Glocken der drei Stadtkirchen Dom St. Peter und Paul, St. Gotthardt und St. Katharinen.

 

 
 

 

Kommentare

Zur Schweigeminute zum Gedenken der Corona-Toten aufgerufen

Kategorie

Aktuelles