Verkehrsunfallflucht am Mozartplatz

Nachricht

Verkehrsunfallflucht am Mozartplatz

Am Donnerstagabend meldete sich der Geschädigte eines Verkehrsunfalles bei der Polizei. Beim Überqueren der Mozartstraße wurde er mit seinem Fahrrad von einem PKW Renault am Hinterrad touchiert, verletzt wurde er zum Glück nicht. Der PKW ist weitergefahren, ohne anzuhalten. Am Unfallort wurde der 42-jährige Radfahrer angetroffen, bei ihm wurde erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,70 Promille. Auch der 41-jährige PKW Fahrer erschien wieder am Unfallort, stellte er doch Beschädigungen an seinem Fahrzeug fest. Er hatte den fahrenden Radfahrer beim Einfahren in die Mozartstraße aus Richtung Haydnstraße übersehen, von einer Kollision aber nichts gemerkt. Beim Radfahrer wurde eine Blutprobe angeordnet, eine Weiterfahrt untersagt. Gegen den PKW Fahrer wird wegen „Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort“ ermittelt, der Radfahrer erhält eine Anzeige wegen „Trunkenheit im Verkehr“.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Verkehrsunfallflucht am Mozartplatz

Kategorie

Polizeibericht