Es ist kalt geworden in der Stadt - eine Brandenburger Weihnachtsgeschichte von Annegret Franke und Silke Vogeler

Nachricht

Annegret Franke bekannt von den vielen Geschichten zu Kapitän "Branne" und Silke Vogeler haben sich zusammen eine Weihnachtsgeschichte für Brandenburg an der Havel überlegt.

Diese Geschichte kann man jetzt natürlich gerne nachlesen.

Es ist kalt geworden in der Stadt. Die Menschen haben dicke Mäntel und fellgefütterte Stiefel an. Sie werfen sich große, kleine, dicke, dünne, bunte oder einfarbige Schals um den Hals. Die Kinderköpfe stecken in wollig,warmen Pudelmützen, die frostbehütet etwaige Segelohren an das Haarkleid legen.Jeder glaubt, dass es bald schneit. Alle reden nur noch von Schnee. Jeder verfolgt den Wetterbericht und hofft das Signalwort „Schnee“ zu hören oder zu lesen. Sogar das Stadtradio redet unaufhörlich über diesen, einen Wunsch. Doch er will sich einfach nicht blicken lassen der weiße Winter. Nach jedem Lied seufzt der Moderator, weil er immer noch keine Schneeflocke auf dem Brunnenrand am Altstädtischen Markt gesehen hat. Der Brunnen ist direkt ebenerdig vor seinem Studiofenster. Zu jeder vollen Stunde lässt er dasselbe „Schneeflöckchen, Weißröckchen wann kommst du geschneit “ hoffnungsvoll vom Kinderchor in den Stuben, Büros und Autos der Stadterklingen. Und alle Zuhörer seufzen mit. Die druckende Presse beklagt die Schneelosigkeit genauso, wie die digitalen Stadtseiten. Schließlich haben wir Dezember. Wir stehen kurz vor Weihnachten. Es wird knapp. Wo soll das denn noch hinführen? Zum Weihnachtsfest gehört nun mal Schnee. Das ist schon seit tausenden von Jahren so Brauch. Das können wir nicht einfach abschaffen im digitalen Zeitalter lautete der städtische Tenor vom Kleinkind bis zur Urgroßmutter. Zu Weihnachten gehört das ganze Programm von Dunkelheit, flackerndes Lichtermeer, Schneegestöber, Schlittenfahrt bis hin zum Duft von Pfefferkuchen, Spekulatiusund Gänsebraten. Zu Weihnachten gehört auch einfrostiger Nebelkreis vorm Mund, den der Frost bei jedem Ausatmen in die Stille zaubert und der Ewigkeit überreicht. Zu Weihnachten gehört ein kuscheliges und warmes Zuhause mit den Allerliebsten um sich herum. Das alles gehört sich so zu Weihnachten, weil es eben dazugehört.Weihnachten ist Tradition....

Wie geht denn diese spannende Geschichte weiter?

Hier kannst du die ganze Geschichte lesen

Kommentare

Es ist kalt geworden in der Stadt - eine Brandenburger Weihnachtsgeschichte von Annegret Franke und Silke Vogeler

Kategorie

Aktuelles