Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Nachricht

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Mittwoch, 25. März 2020

Am Donnerstag stellten Brandenburger Polizeibeamte, im Rahmen ihrer Streifentätigkeit in der Jacobstraße, vor einem Lebensmitteldiscountmarkt sechs Personen fest, die offensichtlich gemeinsam Alkohol konsumierten und damit gegen das Kontakt- und Annäherungsverbot verstießen. Nach erfolgter Identitätsfeststellung wurde ihnen ein Platzverweis erteilt, dem sie auch nachkamen. Gleiches Bild bot sich Polizeibeamten in der Karl-Marx-Straße. Dort hatten aufmerksame Bürger zuvor acht Personen gemeldet, die sich ebenfalls vor einem Discountmarkt aufhielten und gemeinsam dem Alkohol „frönten“. Auch hier wurde die Ansammlung aufgelöst, in dem jedem -nach Feststellung seiner Identität- ein Platzverweis erteilt worden war. In beiden Fällen wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

 

Werbung

CBD Immun - jetzt Immunsystem stärken

Ein Virus tötet Millionen Menschen

Zur Unterstützung Ihres körpereigenen Abwehrsystems vor Erkrankungen

Produktinformationen finden Sie hier

Kommentare

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Kategorie

Polizeibericht