Berichte Spieltag VC Blau-Weiß Brandenburg (11.01. & 12.01.2020)

Nachricht

Berichte Spieltag VC Blau-Weiß Brandenburg (11.01. & 12.01.2020)

 

Mit einem überzeugenden Gesamteindruck stand das vergangene Wettkampfwochenende ganz im Zeichen der Frauenmannschaften des Vereins.

 

Samstag

2.Frauen (Landesklasse)

 

Ohne mit der sprichwörtlichen Wimper zu zucken, machten die 2. Frauen von Trainer Carsten Tessmer ungeniert da weiter, wo sie vor der Neujahrspause aufgehört hatten. Gegen den Tabellenletzten vom SC Potsdam VI wurde das Team zu keinem Zeitpunkt gefordert und entsprechend souverän gestaltete sich der Spielverlauf (25:8; 25:8; 25:12). Gegen den Gastgeber vom VSV Havel II hingegen, bedurfte es im ersten Durchgang schon einer enormen Energieleistung, um den eigentlich verdienten Satzgewinn der Hausherrinnen noch zu verhindern. Erst nachfolgend kontrollierte der Ligaprimus dann das Spielgeschehen und durfte auch hier am Ende drei Punkte für den 14.Saisonsieg einstreichen (26:24; 25:14; 25:18).

 

Es spielten: Anne Bluhm – Nicol Fiedler – Katja Förster - Claudia Geisler – Linda Höft – Stephanie Hofmann - Julia Puppe – Maxi Teicher

 

 

3.Frauen (Landesklasse)

 

Mit dieses Mal nur spärlichem Kader mussten die 3. Frauen von Trainer René Schneider ihren Spieltag in Wiesenburg bei der Belziger SG in Angriff nehmen. Dabei entpuppten sich die Sportfreunde Brandenburg als eine Nummer zu groß und die erste Partie des neuen Jahres fiel, nach einseitigem Spielverlauf, zu eigenen Ungunsten aus (20:25; 18:25; 19:25). Gegen den Gastgeber sollte zumindest der eine, fast schon obligatorische, Erfolg pro Spieltag her. Aber auch das gestaltete sich deutlich schwieriger als im Vorfeld gedacht. Zwei deutlich gewonnenen Durchgängen 1 & 4 (jeweils 25:13) standen die beiden umkämpften wie verlorenen Abschnitte 2 und 3 gegenüber (24:26; 19:25). Der finale Tiebreak gab die Spielspannung auf den Punkt wieder – am Ende mit dem etwas glücklicheren Ende für die Drittvertretung des VC Blau-Weiß (16:14).

 

Es spielten: Kerstin Claus - Jenny Ehlers - Sandra Goedicke – Katja Henschel – Angela & Julia Herzberg – Marie Koall - Sarah Nickol

 

 

4.Frauen (Landesklasse)

 

Einen, im Ergebnis, perfekten Spieltag absolvierten die 4.Frauen des Vereins beim Auswärtsspieltag in Fürstenwalde (Spielort kurzfristig geändert). Mit Trainer Sebastian Pfeiffer an der Seitenlinie, gelangen der jungen Mannschaft zwei überzeugende Erfolge sowohl gegen den Gastgeber aus Heinersdorf (25:21; 20:25; 25:20; 25:16), als auch insbesondere gegen die Sportschule des SC Potsdam IV (25:23; 25:20; 25:17). Mit den geholten sechs Punkten liegt man in der Tabelle nun bereinigt nur noch 2 Zähler hinter einem direkten Aufstiegsplatz. Gleich am folgenden Wochenende kommt es hier zum direkten Duell mit dem SC Potsdam V (2.).

 

Es spielten: Nele Beilfuß - Lara Bottke – Lea Sophie Förster – Joyce Jöchen – Pauline Mathes - Tony Merten – Isabel Marie Schattauer – Emilia Schwichtenberg – Franziska & Josefine Seide – Elena Wegener

 

Sonntag

 

U13 weiblich (Vorrunde Landesmeisterschaft)

 

Aufgrund zu vieler personeller Ausfälle konnte die weibliche U13 nicht am Spieltag teilnehmen.

 

U13 männlich (Qualifikation Landesmeisterschaft)

 

Für beide U13 – Teams des VC Blau-Weiß verlief das Turnier zur Qualifikation für die Endrunde, entsprechend des bisherigen Saisonverlaufes, erfolgreich.

Team I gewann in der Vorrundenstaffel seine Spiele gegen Schöneiche (25:17; 25:20) und Potsdam IV (25:22; 25:17) genauso deutlich, wie es die Partie gegen Potsdam I (12:25; 10:25) abgeben musste. Team II legte in der zweiten Gruppe eine ähnliche Bilanz auf das Parkett und musste sich, nach Siegen gegen Schulzendorf (25:16; 25:21) und Potsdam III (25:9; 25:22), lediglich Potsdam II knapp geschlagen geben (25:23; 13:25; 10:25). Mit der bereits gesicherten Endrundenteilnahme im Rücken, gelang Team I im Halbfinale gegen Potsdam II (16:25; 25:20; 15:13) noch der Sprung in Lostopf 1, während Team II nach der Niederlage gegen Potsdam I (21:25; 20:25) mit Lostopf 2 vorliebnehmen muss. Am 22.03. soll die Saison dann mit einer Medaille und der damit verbundenen Qualifikation für die Nordostdeutsche Meisterschaft veredelt werden.

 

Es spielten:

 

VCB I: Paul Fürste – Lean Goldstein – Luca Knoblauch – Mathis Kußmann – Tjorben Schäfer

 

VCB II: Malte Förster – Felix Knoblauch – Christoph Mollenhauer – Mats Rose

 

Text: Matthias Grawe

 

Werbung

CBD CANNABIS ÖL

100 Prozent natürliches Cannabis.

Informationen zum Produkt

Kommentare

Berichte Spieltag VC Blau-Weiß Brandenburg (11.01. & 12.01.2020)

Kategorie

Sport