STADTGESPRÄCH: RÜCKBLICKE – AUSBLICKE – AUGENBLICKE

Nachricht

STADTGESPRÄCH:
RÜCKBLICKE – AUSBLICKE – AUGENBLICKE

THEMA: KULTUR und THEATER

IM RAHMEN DER VERANSTALTUNGEN „30 JAHRE FRIEDLICHE REVOLUTION
IN BRANDENBURG AN DER HAVEL“

30 Jahre sind seit 1989 vergangen, und es ist an der Zeit, an die friedliche Revolution zu
erinnern, die auch hier, in Brandenburg an der Havel und den umliegenden Orten
stattgefunden hat. Hierfür ist eine sehr besondere Projektreihe entstanden, bei der die
Evangelischen Kirchengemeinden der Region Brandenburg mit dem Brandenburger Theater
und der Stadt Brandenburg an der Havel kooperieren.
In verschiedensten Veranstaltungen zwischen August und Dezember 2019 fragen wir: Was
ist geworden aus den Träumen und Ideen von Freiheit und wirklicher Demokratie?
Was wurde aus den Menschen, die diese Zeit besonders geprägt haben und deren
Biografie die friedliche Revolution geprägt hat?
Lassen Sie sich herzlich einladen zum Erinnern, Neu fragen, Mitfeiern und Weiterdenken!
Informationen zur gesamten Projektreihe finden Sie auch unter
www.friedliche-revolution-brb.de
Ein weiteres Highlight dieser Veranstaltungsreihe im Brandenburger Theater sind die
Podiumsdiskussionen mit dem Titel „Stadtgespräch: Rückblicke-Ausblicke-Augenblicke“.
Zeitzeugen aus allen gesellschaftlichen Gruppen spannen in einem offenen Diskurs den
Bogen von der friedlichen Revolution bis heute und setzen sich auf dem Podium mit den
Fragen der jungen Generation (z. B. Fridays For Future) und den Erfahrungen aus der
friedlichen Revolution auseinander. In jeder Veranstaltung wird das Gespräch zum Publikum
hin geöffnet und so können die Gäste vor und auf dem Podium ihre Erlebnisse austauschen.
In der ersten Diskussionsrunde am 22. Oktober um 19.30 Uhr im Foyer des Großen Hauses
dreht sich alles um KULTUR und THEATER. Die Moderation übernimmt der Journalist und
Autor von Antenne Brandenburg Frank Schroeder.
Der Eintritt ist frei. Die Abholung von Freikarten ist aus Kapazitätsgründen an der
Theaterkasse des Brandenburger Theaters erforderlich!
Eine Kooperation des Brandenburger Theaters mit dem Evangelischen Kirchenkreis
Mittelmark-Brandenburg und der Stadt Brandenburg an der Havel

DIENSTAG, 22. OKTOBER 2019 UM 19.30 UHR
FOYER GROSSES HAUS
WEITERE STADTGESPRÄCHE IM FOYER DES GROSSEN HAUSES:
THEAMA „UMWELT“: MONTAG, 28. OKTOBER 2019 UM 19.30 UHR
THEAMA „BILDUNG“: MONTAG, 4. NOVEMBER 2019 UM 19.30 UHR
THEAMA „FRIEDEN UND DEMOKRATIE“: MONTAG, 11. NOVEMBER 2019 UM 19.30 UHR

Kommentare

STADTGESPRÄCH: RÜCKBLICKE – AUSBLICKE – AUGENBLICKE

Kategorie

Kultur

„30 JAHRE FRIEDLICHE REVOLUTION IN BRANDENBURG HAVEL“