Sachbeschädigung auf dem Görden

Nachricht

Sachbeschädigung auf dem Görden

Montag, 07. Oktober 2019

Mehrere Bürger meldeten am Montagabend über den Polizeinotruf eine lautstarke Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus. Als die Beamten eintrafen stellten sie einen 16-jährigen Jugendlichen fest, der in der Wohnung seiner Mutter randalierte und dort ihr Mobiliar beschädigt hatte. Weil dabei auch Glas zu Bruch ging erlitt der 16-Jährige leichte Schnittverletzungen am Arm, die später von Rettungskräften behandelt werden mussten. Der behandelnde Notarzt erkannte offenbar die Notwendigkeit, den Jungen erneut in eine Fachklinik einzuweisen und verfügte seine dortige Unterbringung. Weil dieser jedoch starken Stimmungsschwankungen unterlag und sich gegenüber den Rettungskräften sehr aggressiv verhielt, begleiteten die Beamten den Rettungswagen bis in die Klinik. Nun hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch aufgenommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Sachbeschädigung auf dem Görden

Kategorie

Polizeibericht