Räuberischer Diebstahl im Supermarkt Karl-Marx-Straße

Nachricht

Räuberischer Diebstahl im Supermarkt Karl-Marx-Straße
Freitag, 13.09.2019

Am Freitagnachmittag befand sich ein stark alkoholisierter Mann in einem Supermarkt und
steckte mehrere Gegenstände in einem Rucksack. Am Kassenbereich zahlte er nur einen
Teil der eingesteckten Ware. Beim Verlassen des Marktes wurde der Mann vom Personal
angesprochen. Er versuchte zunächst eine Mitarbeiterin zu umarmen und zu küssen, stieß
sie dann aber zur Seite, um mit den nichtbezahlten Waren zu flüchten. Aufmerksame
Passanten nahmen den Vorfall wahr und konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei
festhalten. Ein Atemalkoholtest ergab 2,42 Promille. Nach der Anzeigenaufnahme wurde der
Mann in Polizeigewahrsam genommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Räuberischer Diebstahl im Supermarkt Karl-Marx-Straße

Kategorie

Polizeibericht