Kellerbrand – Doppelhaushälfte unbewohnbar

Nachricht

Kellerbrand – Doppelhaushälfte unbewohnbar

Donnerstag, 11. Juli 2019

Polizei und Feuerwehr wurden am Donnerstagvormittag über den Brand einer Doppelhaushälfte im Wohngebiet Eigene Scholle informiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, der sich ausschließlich auf den Keller beschränkte, bevor dieser sich auf das gesamte Haus ausbreiten konnte. Nach ersten Informationen kann der technische Defekt eines Küchengerätes als Brandursache nicht ausgeschlossen werden. Die Eigentümerin hatte beim Abtauen ihres Kühlgerätes bemerkt, dass sich ein in der Nähe befindliches Küchengerät, plötzlich entzündet hatte. Keller- und Wohnräume wurden so stark verrußt, dass die Doppelhaushälfte vorerst nicht bewohnbar ist. Die Kellerräume wurden versiegelt und werden demnächst durch Kriminalisten zur Brandursache hin untersucht. Ermittlungen dazu wurden eingeleitet.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Kellerbrand – Doppelhaushälfte unbewohnbar

Kategorie

Polizeibericht