Streit unter rivalisierenden Fußballanhängern

Nachricht

Streit unter rivalisierenden Fußballanhängern

Samstag, 08. Juni 2019

Am Samstagmittag trafen mehrere Gruppen Fußballanhänger am Brandenburger Hauptbahnhof aufeinander. Die sportlich Interessierten, die zur Begegnung eines Brandenburger und eines Mecklenburger Fußballvereins nach Brandenburg an der Havel gekommen waren, gerieten schon am Bahnhof aneinander. Aus einer Gruppe von etwa 20 Personen wurde eine andere Gruppe aus acht Personen am Bahnhof zunächst umringt. Dann forderte man die Herausgabe  der mitgeführten Fan-Utensilien. Nachdem die achtköpfige Gruppe das zunächst abgelehnt hatte, wurden ihnen die verschiedenen Fan-Schals entrissen. Dabei bekam ein 18-Jähriger auch einen Schlag ins Gesicht ab. Die Gruppen trennten sich vor Ort und die achtköpfige Gruppe erstattet Anzeige bei der Polizei. Am Nachmittag konnten durch die Polizei drei Personen ermittelt werden, gegen die der Verdacht besteht an dem räuberischen Diebstahl beteiligt gewesen zu sein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Streit unter rivalisierenden Fußballanhängern

Kategorie

Polizeibericht