In der Rettungsstelle randaliert

Nachricht

In der Rettungsstelle randaliert

Mittwoch, 09.01.2019

 Die Polizei wurde am Mittwochabend in die Rettungsstelle des Brandenburger Klinikums gerufen, weil dort ein Mann randaliert hatte, der zuvor mit Suizidabsichten eingeliefert worden war. Obwohl dieser zunächst freiwillig in eine Fachklinik verlegt werden wollte, revidierte er sein zuvor gegebenes Einverständnis und fing in weiterer Folge an, in der Rettungsstelle zu randalieren. Dabei schlug und trat er unter anderen auch um sich, traf dabei einen Pfleger am Kopf, der dadurch leicht verletzt wurde. Ein Arzt verfügte anschließend die zwangsweise Verlegung in eine Fachklinik für psychische Erkrankungen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: Archiv

Kommentare

In der Rettungsstelle randaliert

Kategorie

Polizeibericht