Senior betrogen

Nachricht

Senior betrogen

Mittwoch, 09.01.2019

Wieder waren unbekannte Betrüger in der Brandenburger Neustadt erfolgreich. Die beiden Unbekannten stellten sich bei einem 83- Jährigen vor und gaben sich als Bauhandwerker aus.

Sie erklärten dem Geschädigten, dass Dacharbeiten am Haus unumgänglich wären und vereinbarten für die Leistung eine Geldsumme von 10.000 Euro. Der Geschädigte fuhr mit seinem PKW zur Bank. Einer der Täter begleitete den Mann und wartete vor der Bank auf sein Opfer, das gutgläubig die vereinbarte Summe von seinem Konto holte und gleich vor Ort übergab. Nach der Geldübergabe entfernte sich der Betrüger zu Fuß in unbekannte Richtung.

Beide Täter waren von schlanker Gestalt und etwa 45 Jahre alt, der eine hatte schwarze, lockige und der andere kurze mittelblonde Haare. Beide waren zwischen 170 und 175 Zentimeter groß und bürgerlich gekleidet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: prspics / Piqza.de

Kommentare

Senior betrogen

Kategorie

Polizeibericht