Aggressiver Mann schlägt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in der Gördenallee

Nachricht

Aggressiver Mann schlägt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in der Gördenallee

Ein Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe wollte am Mittwochvormittag Arbeiten an der Haltestelle „Veilchenweg“ verrichten. Als er sich dem Haltestellenhäuschen näherte, habe dort bereits der spätere Tatverdächtige gesessen. Kurz darauf sei der Mitarbeiter plötzlich und grundlos massiv von dem Mann beschimpft worden. Als kurz darauf eine Straßenbahn einfuhr, habe der Mitarbeiter den aufgebrachten Mann angesprochen und ihm mitgeteilt, dass dieser angesichts seines Verhaltens nicht mit der Bahn fahren könne, da er befürchtete, dass der Mann auch Fahrgäste belästigen könnte. Daraufhin soll der bis dahin unbekannte Mann nach dem Mitarbeiter getreten und ihn geschlagen haben, bevor er in die Bahn einstieg und davonfuhr. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Polizei konnten den Tatverdächtigen an der nächsten Haltestelle noch in der Bahn feststellen. Es handelt sich um einen 34-jährigen deutschen Staatsbürger ohne festen Wohnsitz. Ihm wurde nach Anzeigenaufnahme wegen Körperverletzung in Verbindung mit Beleidigung ein Platzverweis erteilt. Der 63-jährige Arbeiter erlitt leichte Verletzungen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Aggressiver Mann schlägt Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in der Gördenallee

Kategorie

Polizeibericht