Auto nicht nüchtern geführt

Nachricht

Auto nicht nüchtern geführt

Kurz nach Mitternacht entschlossen sich die Beamten dazu einen PKW VW Passat in der Brielower Straße für eine Verkehrskontrolle anzuhalten. Hier nahmen die Ordnungshüter starken Alkohol in der Atemluft des Fahrers wahr und boten diesem daher einen „Pustetest“ an. Dabei schaffte es der 34- Jährige 1,62 Promille zu pusten, was eine Blutprobe und die Aufnahme einer Verkehrsvergehensanzeige zur Folge hatte.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Kommentare

Auto nicht nüchtern geführt

Kategorie

Polizeibericht