Leserbrief: Ein Hauch von Weihnachtsstimmung oder das Versagen der Politik?

Nachricht

Leserbrief

Ein Hauch von Weihnachtsstimmung könnte man es nennen, was in Brandenburg Havel den Weihnachtsmarkt betrifft.

Viele Brandenburger nutzten dieses bedingte und kurze Angebot, um wenigstens einmal mit der Familie einen schönen Tag in weihnachtlicher Stimmung zu genießen und unterstützten somit die Händler vor Ort ein wenig. Der Ansturm war enorm.

Ist es ein Versagen der Politik in Berlin und das "Hinterherrennen" der Ministerpräsidenten?

Auf jeden Fall hat diese Entscheidung erhebliche Folgen für jeden einzelnen Gewerbetreibenden dort und natürlich auch selbst für den Veranstalter. Vom Land und Bund gibt es momentan keine Regung einer Hilfe oder sogar Entschädigung. Selbst wenn es eine geben würde, wären viele Händler schon jetzt ruiniert.

Sicherlich ist eine Eindämmung des Coronavirus wichtig. Aber hier wird einfach unklug mit der Keule reagiert und nicht nach Fakten und Lösungen gesucht.

Aerosol-Forscher halten das Verbot von Weihnachtsmärkten für völlig sinnlos.

Im Freien finden nur sehr wenige Ansteckungen statt. Das Risiko einer Infektion sei in Innenbereichen 20- bis 100-mal höher als draußen. Wo ein ausreichender Abstand gehalten werden kann, ist eine Öffnung vertretbar.

Eine generelle Schließung verstärkt nur dazu, dass die Menschen sich im privaten Umfeld in Innenräumen treffen, was das Infektionsrisiko deutlich erhöht.

Vielleicht sollten die Politiker nicht nur in eine Richtung schauen, sondern Menschen (Mediziner aus allen Bereichen) anhören, die sich wirklich damit auskennen und dann zu einer Lösung finden. Denn würden Sie einem "Bankkaufmann" oder "Prof. für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre" wirklich eine Herz-OP an ihnen durchführen lassen?

Die Beantwortung dieser Frage überlasse ich Ihnen, aber es muss dringend an einer Lösung dieser Pandemie gearbeitet werden und nicht von Welle zu Welle zu springen, um eine "Zwangsmarionette" als Spielball der Regierung verwendet zu werden.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund.

M. Fallenbach

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

 

 

Kommentare

Leserbrief: Ein Hauch von Weihnachtsstimmung oder das Versagen der Politik?

Kategorie

Aktuelles